Ausschreibung 2017

Ausschreibung 2017 2017-03-07T20:06:55+00:00

Ausschreibung 2017

Ausschreibung als PDF runterladen

Veranstalter:
Kiwanis Club Wuppertal e.V.
c/o Horst Zimmermann
Im Dorf 21
45549 Sprockhövel

Nennbüro:
Ralf Hochhardt
Dickmannstraße 43
42289 Wuppertal
nennbuero@kiwanis-classic.de

Fahrtleiter:
Ralf Hochhardt
Dickmannstraße 43
42287 Wuppertal
Telefon: 0202 / 4468087
Telefax: 0202 / 4469707
E-Mail: ralf@hochhardt.de

 

Art der Veranstaltung:

Die Kiwanis-Classic ist eine touristische Veranstaltung mit einfachen Wertungsprüfungen. Die Veranstaltung ist für alle Oldtimer-Freunde ausgeschrieben. Die Teilnehmer sind dafür verantwortlich, dass ihre Fahrzeuge ordnungsgemäß haftpflichtversichert sind. Teilnahmeberechtigt sind Oldtimer bis einschließlich Baujahr 1987 und Youngtimer bis einschließlich 1992.  Die Teilnehmerzahl ist auf 80 begrenzt. Gehen mehr als 80 Nennungen ein, behält sich der Veranstalter vor, Nennungen abzulehnen.

Charakter der Fahrt:

Die Oldtimerfahrt ist eine eintägige Fahrt in zwei Etappen durch das Bergische Land.  Gefahren wird nach eindeutigen Chinesenzeichen und Kartenskizzen. Die Tour führt Sie auf landschaftlich reizvollen und asphaltierten Nebenstraßen sicher zum Ziel. Der Schwerpunkt der Wertung liegt bei entspannten Orientierungsaufgaben. Zusätzlich werden einfache Geschicklichkeitsprüfungen  durchgeführt. Es wird ein professionelles Bordbuch erstellt.

Nennungen:

Nennungen erfolgen auf dem offiziellen Nennformular des Veranstalters. Das Nennformular ist persönlich vom Fahrer und Beifahrer zu unterschreiben. Nennungen werden nur bei Erhalt des jeweiligen Nenngeldes per Überweisung angenommen. Für die Fahrzeugvorstellung am Start ist das Nennformular vollständig auszufüllen und mit Bild des Fahrzeuges zurückzusenden.  Nennschluss ist der 15. April 2017. Etwa 2 Wochen vor der Veranstaltung erfolgt eine schriftliche Nennbestätigung.  Nachnennungen sind bis zum 6. Mai 2017 gegen ein erhöhtes Nenngeld möglich und werden nur bei freien Startplätzen berücksichtigt. Eine schriftliche Nennbestätigung erfolgt in diesem Falle nicht.

Nennbüro:

Ralf Hochhardt, Dickmannstraße 43, 42287 Wuppertal, E-Mail: nennbuero@kiwanis-classic.de

Nenngeld + Spende:

Der Erlös aus den Nenngeldern, Spenden und weiteren Einnahmen kommt zu 100% der “Aktion Kindertal” zugute, die Kinder und Jugendliche in finanziellen Notlagen unterstützt.

Das Nenngeld beträgt € 149,- für ein Fahrzeug mit 2 Personen inkl. Spende
Erhöhtes Nenngeld für Nachnennungen: € 169,-
Zusätzliche Mitfahrer: € 49,- je Person (bzw. € 60,- je Person für Nachnennungen)

Das Nenngeld ist mit Abgabe der Nennung auf das Konto

Kiwanis Club Wuppertal e.V.
IBAN: DE15 3305 0000 0000 9005 55
BIC: WUPSDE33XXX
Stadtsparkasse Wuppertal
Stichwort: Kiwanis-Classic 2017

zu überweisen.  Die Nennung wird erst bei Vorliegen des Nenngeldes inkl. Spende bearbeitet! Nenngeld ist Reuegeld und kann bei einer Nichtteilnahme oder bei Absage der Veranstaltung durch höhere Gewalt nicht zurückgezahlt werden. Die Spende wird in diesem Fall aber auf Wunsch zurücküberwiesen.

Start und Ziel:

Rathausvorplatz, Johannes-Rau-Platz 1, 42275 Wuppertal-Barmen (Fußgängerzone)

Vorläufiger Zeitplan:

Samstag, 10. Juni 2017 Eintreffen der Teilnehmer, Papier- und technische Abnahme, Frühstück 7.00 – 9.30 Uhr; Fahrerbesprechung 9.45 Uhr; Start 1. Fahrzeug 10.00 Uhr; Mittagspause 1. Fahrzeug ca. 12:30 Uhr; Eintreffen 1. Fahrzeug im Ziel ca. 16.00 Uhr; Siegerehrung im Anschluss an die Veranstaltung.

Klasseneinteilung:

Klasse A bis einschl. Baujahr 1965
Klasse B bis einschl. Baujahr 1975
Klasse C bis einschl. Baujahr 1987
Klasse D bis einschl. Baujahr 1992
Klasse M Motorisierte Zweiräder bis 1992

Die endgültige Einteilung der Fahrzeuge behält sich der Veranstalter aufgrund des Nennergebnisses vor. Sollten in einer Klasse weniger als drei Teilnehmer nennen, so wird diese mit der nächst höheren Klasse zusammengelegt. Die teilnehmenden Fahrzeuge müssen sich im Wesentlichen in originalgetreuem Zustand befinden.

Abnahme:

Vor der Veranstaltung findet sowohl eine Abnahme der Dokumente als auch der Fahrzeuge gemäß StVZO statt. Insbesondere bei der technischen Abnahme muss der Fahrer oder der Beifahrer anwesend sein. Nach der technischen Abnahme erfolgt die Dokumentenabnahme, wobei vorzulegen sind:  1. Nennbestätigung  2. Gültige Fahrerlaubnis (Führerschein) ggf. für beide Fahrer, 3. Zulassungspapiere für das Fahrzeug (Fahrzeugschein).

Wertung:

Auf der Strecke befinden sich bekannte (DK’s) und unbekannte (SK’s) Durchfahrtskontrollen. Die DK’s sind genau beschrieben, SK’s können sich an jedem Teil der Strecke befinden. Das Auslassen von DK’s und SK’s wird mit Strafpunkten bewertet. Den Teilnehmern wird am Start ein Bordbuch zur Verfügung gestellt, aus dem die verbindliche Aufgabenstellung und Wertung entnommen werden kann. Für Eintragungen in die Bordkarte ist der Teilnehmer selbst verantwortlich. Bei Verlust der Bordkarte erfolgt Wertungsverlust. Proteste sind nicht zulässig.

Fahrvorschriften:

Die Teilnehmer unterliegen den in Deutschland geltenden Straßenverkehrsvorschriften und haben diese genau einzuhalten. Die Teilnehmer fahren auf eigene Gefahr und sind für die Verkehrssicherheit ihrer Fahrzeuge selbst verantwortlich. Die Straßenverkehrsordnung ist auf der gesamten Strecke der Veranstaltung einzuhalten. Nichtbeachten führt zum Wertungsausschluss.  Fahrtstrecke und Richtung sind durch den Streckenplan festgelegt. Dieser Streckenplan enthält die jeweiligen Streckenaufgaben.

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet am 10. Juni 2017 im Anschluss an die Veranstaltung statt. Die Siegerehrung ist Bestandteil der Veranstaltung. Preise: Pokale 1.-3. Platz in jeder Klasse, Gesamtsiegerpokal und Sachpreise für die vorderen Plätze.

Alle Pokale, Sachpreise etc. werden bei der Siegerehrung ausgegeben und können nicht zugestellt werden. Sollten Sie eine Zusendung der Ergebnislisten wünschen, geben Sie bei der Papierabnahme bitte einen mit 0,70 € frankierten und an sich selbst adressierten Umschlag ab. Bitte geben Sie noch zusätzlich Ihre Startnummer und Wertungsklasse an.

Verantwortlichkeit und Haftungsverzicht:

1. Verantwortlichkeit der Teilnehmer

Die Teilnehmer (Bewerber, Fahrer, Beifahrer, Kfz.-Eigentümer und –Halter) nehmen auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihnen oder von dem von ihnen benutzten Fahrzeug verursachten Schäden, soweit kein Haftungsausschluss nach dieser Ausschreibung vereinbart wird.

2. Haftungsverzicht

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist die Anerkennung des Haftungsverzichtes im Nennformular obligatorisch.

3. Verantwortlichkeit des Veranstalters

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, alle von den Behörden angeordneten oder durch höhere Gewalt aus Sicherheitsgründen erforderlich werdenden Änderungen der Ausschreibung vorzunehmen oder auch die Veranstaltung abzusagen, falls dies durch außergewöhnliche Umstände erforderlich wird, ohne hierfür irgendeinen Schadenersatz zu übernehmen. Diese Vereinbarung wird mit Abgabe der Nennung an den Veranstalter allen Beteiligten gegenüber wirksam. Im Übrigen haftet der Veranstalter nur, soweit durch Ausschreibung und Nennung nicht Haftungsausschluss vereinbart ist.  Der Veranstalter schließt eine Veranstalter-Haftpflichtversicherung ab. Mit der Abgabe der jeweiligen Nennung unterwirft sich jeder, der an der „Oldtimerfahrt“ teilnimmt, ohne Einschränkung der vorliegenden Ausschreibung und eventuell noch folgenden Ergänzungen oder Änderungen der Ausschreibung.

Der Kiwanis Club Wuppertal wünscht Ihnen eine gute Anreise und viel Erfolg.